Das Messer

Heute schon geschliffen?

Was ist ein Erl? Was ist besser: Edelstahl oder Carbonstahl? Warum ist eine Windmühle auf manchen Messern aus Solingen? Warum haben die Bürger in Laguiole ihre Ortsschilder abmontiert? Seit wann sind die meisten Japaner keine Vegetarier mehr? Was ist ein Belgischer Brocken? Warum ist ein richtig scharfes Messer der beste Schutz vor Verletzungen? Was ist das größte Taschenmesser der Welt?

Diese und andere Fragen beantwortet das Messer- Büchlein in den Poesien des Alltags. Hier wird eine Lanze gebrochen für einen der ältesten, schönsten und nützlichsten Gebrauchsgegenstände, die sich der Mensch geschaffen hat. Nahezu jeder benutzt sie täglich, um seine Nahrung zuzubereiten.  Messer retten, gut behandeln, friedlich damit umgehen. Das sollten und können wir alle.

Angaben

  • Autorin: Heike Wagner
  • Umfang von 32 Seiten
  • Format: 10,5 ×15 cm
  • Erscheint: September 2018
  • Preis: EUR 7,50 (D)/ 7,80 (A) / Fr 8,90
  • ISBN: 978-3-03800-32-7
  • Zweifarbig gedruckt auf feinem Natur Papier, durchgängig versehen mit ganzseitigen Illustrationen. Einband aus farbigem Gmund Karton vom Tegernsee (Umweltsiegel) geheftet mit goldenen Klammern gedruckt und gebunden von der Druckerei Rüss in Potsdam.