Das Gesetz der Herde

Gerd Ganteför

Der Autor untersucht, ausgehend von seinen Erfahrungen als Physiker, die Mechanismen, wie sich Tiere und Menschen in Gemeinschaften verhalten. Die Ergebnisse lassen ungemein spannende Rückschlüsse zu auf aktuelle Erscheinungen und Entwicklungen unserer Gesellschaft. Unsere Testleserin Elisabeth Evertz, Inhaberin der Buchhandlung Scheuermann, Duisburg meint dazu: „Ganteför packt einen, da er gut verständlich natur- wissenschaftliche Erkenntnisse auf soziologische und politische Entwicklungen überträgt. Verblüffende Parallelen lassen einen staunen. Ganteförs Argumenten mag man spontan zustimmen oder auch sie vehement ablehnen, aber gewiss bleibt man davon nicht unberührt. Ich mag diese Art von Büchern, die mich ansprechen und dann an mir rütteln und mich drängen, einen eigenen Standpunkt zu bestimmen.“

29,00 EUR

Jetzt bestellen
  • Umfang: 280 Seiten
  • Format: 17 x 23 cm
  • ca. 50 Illustrationen und Abbildungen
  • Lesebändchen, Farbschnitt, Gebunden, Schutzumschlag
  • Auslieferung: September 2018
  • ISBN: 978-3-03800-027-3
  • Lektorat: Dr. Annalisa Viviani
    Gestaltung und Illustration: Sarah Winter

Gerd Ganteför

geboren 1956, Experimentalphysiker und Hochschullehrer. Professor an der Universität Konstanz. Forschungsgebiet Nanopartikel. Autor von populärwissenschaftlichen Büchern zur Teilchenphysik, Klimaentwicklung und anderen.